Zum Thema...

SkillScout


Je besser es einem Unternehmen, insbesondere in verteilten Organisationen, gelingt auf das Wissen seiner Mitarbeiter jederzeit und zielsicher zuzugreifen, desto erfolgreicher können auch unvorhergesehene Situationen bewältigt werden.

 Einleitung

In unserer Idee verweisen wir darauf, dass besonders erfolgreiche Unternehmen sich letztlich nur in einem wesentlichen Faktor von den weniger erfolgreichen unterscheiden. Sie entscheiden besser, schneller transparenter. Das gelingt ihnen auch deshalb, weil sie sich das im Unternehmen vorhandene Wissen zielgerichtet und problemorientiert zu Nutze machen können.

 Zielsetzung

Wir liefern den Entscheidern, insbesondere in verteilten Organisationen, ein System welches organisationsübergreifend den Zugriff auf die im Unternehmen vorhandene Expertise und Kompetenz ermöglicht. Dafür muss in einem kontrollierten Prozess mit klaren Verantwortlichkeiten, das vorhandene Wissen strukturiert, katalogisiert und erfasst werden. Wir bedienen uns dabei der SkillScout-Systematik. Diese stellt eine intelligente Erweiterung von Funktionen des Human-Ressource-Management dar. Sie kann, wenn gewünscht, auch mit großen HRM-Systeme (z. B. SAP HR) gekoppelt werden.

 Vorgehensweise

Der SkillScout arbeitet mit einer mehrdimensionalen Matrix, die zum einen die jeweilige Organisation über alle Ebenen abbildet. Zum anderen wird die für alle erdenklichen Qualifikationen der Mitarbeiter eines Unternehmens eine weitere Dimension geschaffen. Beide Dimensionen müssen mit und im Kundenunternehmen erarbeitet und eingerichtet werden. Jeder betroffene Mitarbeiter muss in diese Matrix-Dimensionen eingeordnet werden. Dazu beschreibt er strukturiert seine Qualifikation und seine Kompetenz - das ähnelt im weitesten Sinne einer Stellenbeschreibung - . Diese "Selbstauskunft" durchläuft einen mehrstufigen Qualitätssicherungsprozess bevor sie in den SkillScout übertragen wird. Mit der Inbetriebnahme des SkillScout muss diese Vorgehensweise Bestandteil des Human-Ressource-Management der von uns beratenen Unternehmen werden. 

 Ergebnis

Ein voll funktionaler SkillScout navigiert Entscheider zu denjenigen Mitarbeitern, die für eine vorgegebene Aufgabenstellung das optimale Wissen und gleichzeitig die höchste Kompetenz haben. Für sich allein ist der SkillScout ein mächtiges Instrument. Allerdings liefert er, wie alle Suchmaschinen, nur die Antworten die zu der jeweiligen Frage passen. Erst in Kombination mit dem generischen Entscheidungsprozess, welcher die richtigen Suchanforderungen vorgibt, entsteht ein optimales System.