Zum Thema...

Informationstechnologie für Entscheidungsprozesse


Das "Gerüst" des generischen Entscheidungsprozess sind Strukturen, Regeln und Rollen. Insbesondere in einer geografisch verteilten Organisation ist seine Effizienz unschlagbar. Ohne den intelligenten Einsatz von IT das nicht machbar.

 Einleitung

Schnelle, transparente und optimale Entscheidungsprozesse mit Entscheidern, die über den ganzen Globus verteilt sind ist ohne den Einsatz von IT nicht möglich. Umsomehr, wenn das Top-Management und die jeweilige Führungsebene zeitnah und überall in die Entscheidungsprozesse integriert sein muss.

 Die genedecSuite ®

Wesentlicher Bestandteil der Idee von Richard Sattler war von Beginn an eine Reihe von IT-Funktionen, die letztlich in ein völlig eigenständiges, hoch integriertes System überführt wurden. Mit Gründung der ICD-GmbH für die Vermarktung der einzigartigen Idee von Richard Sattler und des damit verbundenen Beratungskonzepts war den Partner der ICD schnell klar, dass es unabdingbar notwendig ist, die IT-Funktionen des generischen Entscheidungsprozesses jederzeit, auch für Beratungsprojekte der ICD-GmbH zur Verfügung zu haben. Dafür wurde ein eigenes Unternehmen gegründet. Die genedec GmbH. Dieses Unternehmen der ICD-Unternehmensgruppe entwickelt und vertreibt die gendecSuite®. Dieses Softwarepaket zeichnet sich durch besondere Eigenschaften aus.

  • Alle Funktionen können in Form von "Software-as-a-Service" - kurz SaaS - genutzt werden. Damit sind wir in der Lage, den generischen Entscheidungsprozess und sei nur zu Demonstrations oder Testzwecken jederzeit und überall voll IT-unterstützt verfügbar zu machen.
     
  • Die Saas-Fähigkeit basiert auf einer Web-Technologie, die es möglich macht, die gesamte gendecSuite® innhalb von kürzester Zeit - einigen Stunden - auf einem Kundenrechner voll lauffähig zu installieren. Einzig der SkillScout® muss inhaltliche auf die Unternehmensorganisation abgebildet werden.
     
  • Aufgrund der Sensibilität der Daten wird die genedecSuite als "gehärtetes" System betrieben. Wir lassen die Sicherheit unseres Systems regelmäßig von professionellen Sicherheitsexperten (Hackern) testen um sicherzustellen, dass unser System gegen mögliche Angriffe geschützt ist.
 Ergebnis

Theoretisch ist der generische Entscheidungsprozess auch ohne dediziertes IT-System möglich (z. B. mit einem leistungsfähigen Groupware System). Solange das entsprechende System, jedoch, nicht auf die besonderen Anforderung des generischen Entscheidunsprozesses angepasst und entsprechend abgesichert ist, leidet die Leistungsfähigkeit - insbesondere die Geschwindigkeit und die Transparenz, sowie das Entscheidungscontrolling - erheblich.

Die gendecSuite® unterstützt, vom ersten Moment an, auch in Organisationen, die über den gesamten Globus verteilt sind, unsere Projekte zum Thema Optimieren von Entscheidungsprozessen. Unsere Kunden haben, sofern, gewünscht, praktisch ohne zusätzlichen Aufwand ein voll funktionsfähiges System zur Verfügung mit dessen Hilfe sie sofort weltweite Entscheidungsprozesse mit höchster Transparanz und optimalem Entscheidungscontrolling abwickeln können. Darüber hinaus ist die gendecSuite®, sofern der Kunde die Funktionalität selbst entwickeln will, bzw. vorhandene Groupware-Systeme um die entsprechende Funktionalität erweitern will, eine perfekte Grundlage für ein extrem effizientes Prototyping und die anschließende Softwareentwicklung.