Das Konzept

1. Zielsetzung
Das Beratungskonzept der ICD hat das Maximieren von drei Entscheidungsfaktoren zum Ziel:

2. Vorgehensweise
Wir arbeiten in mehreren Phasen. Jede Phase ist in sich abgeschlossen und hat ein definiertes für sich allein stehendes Ergebnis.

  • Analyse und Status - Die drei Entscheidungs-faktoren werden bezüglich Ihrer aktuellen Ausprägung, ihrer inhaltlichen und wirtschaftlichen Potentiale bis auf eine vorher festgelegte Organisationsstufe (Bereich, Abteilung etc.) analysiert und zu einem Gesamtbild zusammengeführt. [mehr...]

  • Maßnahmen - detaillierte und abgestimmte Maßnahmen (Training, Coaching, Organisations-Engineering) bestimmen den Weg zum Maximieren der Entscheidungsfaktoren und zum "heben" der Potentiale
  • Überprüfung und Qualitätssicherung - Die Resultate werden, ausreichend lange nach Einleitung der Massnahmen, gegen die ursprünglich gefassten Ziele geprüft. Wenn nötig werden weitere Maßnahmen definiert, die den langfristigen Erfolg sicherstellen

3. Ergebnis
Führen und Entscheiden sind die Kernfaktoren guten Managements. Ein Beratungsprojekt der ICD perfektioniert den ersten Faktor indem der zweite optimiert wird. Nach Abschluß eines ICD-Projektes sind folgende Aspekte der Unternehmenskultur entscheidend gestärkt:

  • Wichtige Entscheidungen sind hochkomplex und erfordern den Einsatz maximalen Wissens und Kompetenz. [mehr...]
  • Schnelle, transparente und optimale Entscheidungen erhöhen den Vorsprung vor anderen Marktteilnehmern. [mehr...]
  • Entscheidungsprozesse können hierarchie- und organisationsübergreifend stattfinden. [mehr...]
  • Führen bedeutet nicht zwingend, wichtige Entscheidungen allein zu treffen, aber genauso wenig, die "Zügel schleifen zu lassen". [mehr...]